Schließen
Länder Webseiten:

Nierenerkrankung

Schematische Darstellung einer Niere

Sie haben zwei Nieren. Diese sind bohnenförmig und ungefähr so groß wie Ihre Faust. Die Nieren liegen zu beiden Seiten der Wirbelsäule etwa auf mittlerer Rückenhöhe. Die meisten Menschen denken, dass die Nieren nur zur Urinproduktion dienen.

Tatsächlich bilden die Nieren Urin und leiten ihn durch die Harnwege ab. Überschüssiges Wasser und Giftstoffe aus Stoffwechselvorgängen werden mit dem Urin wie durch einen Filter aus dem Körper entfernt. Auch der Säure-Basen-Haushalt des Körpers wird über die Nieren geregelt, um eine Übersäuerung des Blutes zu verhindern.

Durch die Hormonproduktion kommt den Nieren auch bei der Regelung des Blutdrucks eine wichtige Funktion zu. In der Niere gebildete Hormone wie beispielsweise Erythropoetin kontrollieren die Bildung roter Blutkörperchen im Knochenmark. Die Nieren haben auch Einfluss auf die Calcium-Konzentration im Blut und die Bildung von Vitamin D. Dieses Vitamin ist bei der Mineralisation erforderlich, die wiederum der Knochenstabilität dient.

Wussten Sie schon?

  • Die Nieren entfernen 24 Stunden am Tag überschüssiges Wasser und Abfallstoffe aus dem Körper
  • Gesunde Nieren reinigen das Blut etwa 300 Mal am Tag
  • Das bedeutet, dass jeden Tag durchschnittlich 1.500 Liter Blut durch die Nieren fließen
Funktion der Nieren
Funktion der Nieren

Was löst eine chronische Nierenerkrankung aus?

Anzeichen und Symptome einer chronischen Nierenerkrankung

Was kann man tun, um ein chronisches Nierenversagen zu verhindern?

Das könnte Sie auch interessieren