Weiter zum Inhalt

Unser Engagement

Für Fresenius Medical Care bedeutet erfolgreiches Nachhaltigkeitsmanagement, dauerhaft ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Mehrwert zu schaffen. Verantwortungsvolles Handeln im Einklang mit unseren Grundwerten und geltendem Recht ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

Nachhaltigkeit ist ein Wettbewerbsvorteil. Sie ist ein wichtiger Treiber für Wachstum, Effizienz und Innovation.

Rice Powell
Vorstandsvorsitzender

Nachhaltigkeitsmanagement

Verantwortlichkeiten und Prozesse im Bereich Nachhaltigkeit sind bei Fresenius Medical Care klar geregelt. Gemäß unserer Struktur für das globale Nachhaltigkeitsmanagement ist Nachhaltigkeit fest auf Vorstandsebene verankert.

Das höchste Kontrollorgan für Nachhaltigkeitsthemen ist unser Sustainability Decision Board. Dieses Gremium, das von unserem Vorstandsvorsitzenden geleitet wird, ist dafür verantwortlich, Nachhaltigkeit in die Strategie und Geschäftstätigkeit des Unternehmens zu integrieren. Der Vorstand trifft gemeinsam mit dem Sustainability Decision Board Entscheidungen über strategische Initiativen. Der Vorstand und der Aufsichtsrat überprüfen den Fortschritt des Nachhaltigkeitsmanagements, der dann im separaten Nichtfinanziellen Konzernbericht veröffentlicht wird.

Ein weiterer wichtiger Teil unserer Struktur für das globale Nachhaltigkeitsmanagement ist das Corporate Sustainability Committee, das als Beratungs- und Lenkungsausschuss handelt. Es besteht aus den führenden Vertretern aller Regionen und globalen Funktionen, die nominiert wurden, um in unseren Nachhaltigkeitsbestrebungen regionale und funktionale Interessen angemessen zu vertreten. Das Sustainability Decision Board und das Corporate Sustainability Committee unterstützen die Abteilung Global Sustainability dabei, die Nachhaltigkeitsaktivitäten von Fresenius Medical Care zu steuern.

Globales Nachhaltigkeitsprogramm

Im Jahr 2020 haben wir unsere Nachhaltigkeitsbemühungen weiter vorangetrieben und ein neues globales Nachhaltigkeitsprogramm gestartet.

Das Programm legt globale Ziele für acht Schwerpunkte im Zeitraum 2020 bis 2022 fest. Sie leiten sich aus den Ergebnissen unserer Wesentlichkeitsanalyse ab. Diese führen wir durch, um die Nachhaltigkeitsthemen zu ermitteln, die für unser Unternehmen am relevantesten sind. Diese acht Schwerpunkte sind: Patienten, Mitarbeiter, Bekämpfung von Korruption und Bestechung, Datenschutz und -sicherheit, Menschen- und Arbeitnehmerrechte, Lieferketten, Umwelt sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz. Das globale Nachhaltigkeitsprogramm wird unsere Betriebsabläufe prägen und wertvolle Möglichkeiten schaffen, um Nachhaltigkeitsgrundsätze in unsere globalen Aktivitäten einzubetten und noch mehr Verantwortung zu übernehmen.

Unsere Nachhaltigkeitsberichterstattung

In unserem Nichtfinanziellen Bericht veröffentlichen wir jedes Jahr Informationen zu unseren Nachhaltigkeitsaktivitäten. Der Bericht ist für uns eine Gelegenheit, regelmäßig zu zeigen, wie wir Mehrwert für all unsere Stakeholder schaffen. Dies schließt unter anderem unsere Patienten, Mitarbeiter und Investoren ein. Der Bericht deckt verschiedene Fokusbereiche ab. Dazu gehören Patienten und Mitarbeiter, Umweltschutz, Bekämpfung von Korruption und Bestechung und Respekt für Menschenrechte. Der Bericht ist eine Möglichkeit, transparent zu machen, wofür wir als Unternehmen stehen und was wir tun, um diese Bereiche voranzubringen.

Hier finden Sie unsere aktuellsten Nachhaltigkeits-Updates zum Download:

Nichtfinanzieller Konzernbericht 2021
ESG Performance Data

Verantwortung für die Achtung von Menschen- und Arbeitsrechten

Als weltweit tätiges Gesundheitsunternehmen arbeiten wir kontinuierlich daran, Leben zu erhalten, die Gesundheit zu fördern und die Lebensqualität unserer Patienten zu verbessern. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen tragen wir in vielen Ländern dazu bei, dass Menschen Zugang zu einer guten und bezahlbaren medizinischen Versorgung haben. Die Achtung der Menschenrechte sowie faire Arbeits- und Sozialstandards sind für uns eine der Grundlagen unserer sozialen Verantwortung.

Um unserer Verantwortung als Gesundheitsunternehmen nachzukommen, streben wir danach, die in der untenstehenden Erklärung aufgeführten Grundsätze sowie die in den Ländern, in denen wir tätig sind, geltenden Gesetze einzuhalten. Die Erklärung ist eine eigene Erklärung der Fresenius Medical Care, doch haben wir uns bei der Ausarbeitung an den Grundsätzen der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen sowie an den Grundsätzen der Erklärung der Internationalen Arbeitsorganisation über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit aus dem Jahr 1998 orientiert. Diese Erklärung ergänzt unser Engagement zur Achtung der Menschenrechte, die auch Bestandteil unseres Ethik- und Verhaltenskodex ist.

Menschenrechte, Rechte am Arbeitsplatz und Beschäftigungsgrundsätze

Wie wir mit anderen interagieren: Unser Ethik- und Verhaltenskodex

Unser Ethik- und Verhaltenskodex dient uns als verbindliches Rahmenwerk. Er begleitet alle Mitarbeiter in ihrem täglichen Handeln und beschreibt die wichtigsten Prinzipien und Verhaltensregeln im Umgang mit Patienten, Kollegen, Lieferanten und im Hinblick auf die Gesellschaft allgemein. Der Kodex definiert Vorgehensweisen, die über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehen. Er umfasst wesentliche nichtfinanzielle Themen, die für die Geschäftstätigkeit von Fresenius Medical Care Relevanz haben. Dazu gehören die Patientenversorgung, Qualität und Innovation, Bekämpfung von Bestechung und Korruption, Arbeitnehmerschutz sowie Umwelt- und Arbeitsschutz. Der Ethik- und Verhaltenskodex und die ihm zugrunde liegenden Grundwerte des Konzerns umfassen auch das Bekenntnis von Fresenius Medical Care, die für das Geschäft wesentlichen Menschenrechte in Bezug auf Arbeitsbedingungen, Nichtdiskriminierung und Beschwerdemechanismen zu achten. Der Kodex gilt weltweit für die Mitglieder des Vorstands, für alle Mitarbeiter des Unternehmens und die Betriebe aller unserer direkten und indirekten Tochtergesellschaften, die sich im Mehrheitsbesitz befinden oder auf sonstige Weise von uns kontrolliert werden.

Als Fundament unserer Unternehmenskultur und integraler Bestandteil unseres Tagesgeschäfts ist die Einhaltung des Ethik- und Verhaltenskodex von zentraler Bedeutung für den langfristigen Erfolg von Fresenius Medical Care. Spezialisierte Funktionen auf globaler, regionaler und lokaler Ebene tragen die Verantwortung dafür, dass die im Ethik- und Verhaltenskodex festgelegten Grundsätze umgesetzt und im Unternehmen kommuniziert werden. Schulungsprogramme zum Ethik- und Verhaltenskodex erhöhen die Sensibilität der Mitarbeiter für die geltenden Regeln und helfen ihnen, sie noch besser zu verstehen und zu befolgen. Diese Schulungen finden regelmäßig statt und sind für alle relevanten Mitarbeiter verpflichtend. Standardisierte Prozesse ermöglichen Mitarbeitern die Teilnahme an den Kursen.

Download

Ethik- und Verhaltenskodex

Materialitätsanalyse

Alle drei Jahre führen wir eine Wesentlichkeitsanalyse durch, um jene Themen zu identifizieren und zu gewichten, auf die wir in Bezug auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt die größte Wirkung haben und die für uns als Unternehmen von besonderer Bedeutung sind.

Im Jahr 2019 haben wir in Übereinstimmung mit dem Handelsgesetzbuch eine umfassende Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt, um Themen zu identifizieren, die für unser Geschäft und unsere Stakeholder relevant sind und die unsere Berichterstattung daher abdecken soll.

Unsere Materialitätsanalyse bestand aus fünf Schritten:

  1. In einem ersten Schritt haben wir eine umfassende Liste potenzieller Nachhaltigkeitsthemen erarbeitet. Die Themen wurden auf Grundlage einer Wettbewerbsanalyse, unserem Risikomanagement, nachhaltigkeitsbezogenen Ratings und Rankings wie DJSI, CDP und MSCI, Best-Practice-Beispielen wie der Global Reporting Initiative und dem Sustainability Accounting Standards Board (SASB). Die Liste berücksichtige außerdem die Ergebnisse unserer Trend- und Medienanalyse.
     
  2. Um die Nachhaltigkeitsthemen hinsichtlich ihrer Relevanz für unser Geschäft gewichten zu können, haben wir in einem nächsten Schritt eine Online-Umfrage durchgeführt und Vertreter aller Regionen und Funktionen gebeten, die Relevanz der einzelnen Themen für Fresenius Medical Care zu bewerten.
     
  3. Wir haben die umfassenden und international anerkannten Ziele nachhaltiger Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) herangezogen, um besser zu verstehen, wie sich unser Handeln als Unternehmen auf nichtfinanzielle Aspekte auswirkt. 
     
  4. Anschließend haben wir unsere Stakeholder um Rückmeldung gebeten und externe Stakeholder identifiziert, die die Ergebnisse der Wesentlichkeitsanalyse überprüfen und sicherstellen sollten, dass der dahinterliegende Prozess und die gewonnenen Ergebnisse fundiert sind.
     
  5. Im letzten Schritt wurde die Unternehmensführung eingebunden und gebeten, die Ergebnisse der Wesentlichkeitsanalyse zu validieren.


Im Jahr 2020 haben wir unsere Wesentlichkeitsanalyse überprüft. Dabei hat sich die Priorisierung der 2019 identifizierten Schwerpunktbereiche bestätigt. Wir beobachten und bewerten kontinuierlich neu aufkommende Themen und Bereiche, die für unsere Stakeholder von Interesse sind.

Unser Beitrag zur Erreichung der Ziele für eine Nachhaltige Entwicklung

Als Reaktion auf die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen unseres Planeten haben die Vereinten Nationen 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) verabschiedet. Die SDGs skizzieren eine weltweite Agenda, um unter anderem Armut und Hunger zu reduzieren, Gesundheit zu verbessern, Gleichberechtigung zu ermöglichen und den Planeten zu schützen. Wir befürworten ausdrücklich den umfassenden Ansatz der SDGs. In Übereinstimmung mit unserem Unternehmenszweck, „Zukunft lebenswert gestalten. Für Patienten. Weltweit. Jeden Tag.“, leisten wir insbesondere zu SDG 3 (Gesundheit und Wohlergehen) einen engagierten Beitrag. Darüber hinaus versuchen wir, einen verantwortungsvollen Beitrag zu weiteren SDGs zu leisten:

„Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern“

Die Vision von Fresenius Medical Care ist es, Zukunft lebenswert zu gestalten. Für Patienten. Weltweit. Jeden Tag. Um dieser Vision gerecht zu werden, sind wir bestrebt, das Leben unserer Patienten weltweit durch exzellente Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.

„Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern“

Wir sind davon überzeugt, dass lebenslanges Lernen, Fortbildung sowie die persönliche und berufliche Weiterentwicklung grundlegend für die Motivation unserer Mitarbeiter und einen erfolgreichen Karriereweg sind.

„Geschlechtergerechtigkeit und Selbstbestimmung für alle Frauen und Mädchen erreichen“

Wir setzen uns für die Chancengleichheit unserer Patienten und Mitarbeiter sowie gezielt gegen Diskriminierung ein. Wir tolerieren keine Form der Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Rasse, ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Nationalität oder Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Alter, Familienstand, Staatsbürgerschaft, Behinderung, sexueller Orientierung, Veteranenstatus oder jeder anderen rechtswidrigen diskriminierenden Betrachtung.

Wir untersagen jegliche Diskriminierung aufgrund des Geschlechts bei Einstellungsverfahren und am Arbeitsplatz. Durch die gezielte Förderung von Vielfalt in unserer Talententwicklung schaffen wir ein integratives Arbeitsumfeld und stellen sicher, dass die Mitarbeiter von Fresenius Medical Care weiterhin von gleichen Karrierechancen profitieren.

„Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten“

Innovationen und neue Technologien helfen uns, unsere Auswirkungen auf die Umwelt und den Ressourcenverbrauch zu reduzieren. Der größte Teil des von Fresenius Medical Care verwendeten Wassers wird zur Herstellung von Dialysierflüssigkeit benötigt. Die Menge an Dialysat und damit der Wasserbedarf pro Dialysebehandlung wird durch eine Vielzahl von Faktoren bestimmt, die größtenteils in der direkten Verantwortung des Arztes liegen, wie der Blutfluss, der eingesetzte Dialysator und die Behandlungsmethode. Bei unseren Bemühungen um Ressourcenschonung ist es uns ein großes Anliegen, dass die Ressourceneffizienz die Qualität der Versorgung und Produkte nicht beeinträchtigt. Mit unseren neuesten Maschinengenerationen, den Serien 5008 und 6008, haben wir Dialysemaschinen entwickelt, die für die Sicherheit unserer Patienten sorgen und gleichzeitig umweltfreundlich sind. Auf diese Weise können wir erhebliche Mengen an Dialysat, Wasser und Energie einsparen und gleichzeitig eine konstante Behandlungsqualität gewährleisten.

„Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle sichern“

Eines unserer Hauptziele ist es, die Auswirkung der Dialysebehandlung auf die Umwelt weiter zu reduzieren, Ressourcen zu schonen und die Kosteneffizienz zu gewährleisten. Auswertungen zeigen, dass wir den Wasser- und Energieverbrauch sowie die Menge an Abfallprodukten in unseren Dialysezentren in den letzten Jahren konsequent reduziert haben.

„Dauerhaftes, inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern“

Wir bekennen uns zu einer ethischen, nachhaltigen und sozial verantwortlichen Beschaffung. Wir legen Wert darauf, wie unsere Lieferanten handeln. Aus diesem Grund erwarten wir von unseren Lieferanten, dass sie unseren Globalen Verhaltenskodex für Lieferanten entlang ihrer eigenen Lieferkette einhalten und entsprechende Verfahren einführen.

„Eine belastbare Infrastruktur aufbauen, inklusive und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen“

Mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in der Dialyse, innovative Forschung, globale Marktführerschaft bei Dialysedienstleistungen und Produkten – dafür steht Fresenius Medial Care. Innovationen und neue Technologien helfen uns, die Auswirkungen auf die Umwelt und den Ressourcenverbrauch zu reduzieren.

„Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen“

Wir reduzieren aktiv die Umwelteinflüsse unserer Tätigkeiten, indem wir entsprechende Kennzahlen überwachen und kontinuierlich verbessern, Ressourcen so effizient wie möglich einzusetzen und Vorteile neuer Technologien zu nutzen. International vereinbarte Normen wie ISO 14001 helfen uns, einen strategischen Ansatz zur Verbesserung unserer Umweltbilanz zu verfolgen. Unsere Lieferanten spielen eine wichtige Rolle und tragen zu unserem nachhaltigen Wachstum und Geschäftserfolg bei. Daher erwarten wir von unseren Lieferanten, dass sie unser Engagement für die Gesellschaft, die Umwelt und unsere Interessengruppen unterstützen.

„Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen“

Das Umweltmanagement bei Fresenius Medical Care fokussiert sich auf Wasser, Abwasser, Energie, Abfall sowie Treibhausgasemissionen. Diese Themen stehen im Mittelpunkt unseres Umweltmanagements. Wir streben Umweltverbesserungen über den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte an und reduzieren negative Umweltauswirkungen und -risiken für unsere Patienten und Mitarbeiter.

„Friedliche und inklusive Gesellschaften im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und effektive, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen“

Global agieren bedeutet, weltweite Verantwortung zu übernehmen. Als Weltmarktführer in der Dialyse sind wir uns unserer Verantwortung bewusst. Bei Fresenius Medical Care unterhalten wir ein umfassendes weltweites Compliance-Programm. Dazu gehören Compliance-Teams, ein weltweit verbindlicher Ethik- und Verhaltenskodex, regulatorische Compliance-Richtlinien und -Verfahrensweisen einschließlich Korrekturmaßnahmen bei Nichtbeachtung von Richtlinien sowie regelmäßige interne Audits umfasst. Als Eckpfeiler unseres Compliance-Programms beschreibt der Ethik- und Verhaltenskodex unsere Standards und unterstreicht die Verpflichtung, in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften sowie unseren Unternehmensrichtlinien zu handeln. Wir sind davon überzeugt, dass sich unser Engagement für Nachhaltigkeit in unseren Beschaffungspraktiken widerspiegeln muss. Daher erwarten wir von unseren Lieferanten, dass sie unseren Globalen Verhaltenskodex für Lieferanten entlang ihrer eigenen Lieferkette einhalten und entsprechende Vorkehrungen treffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zukunft lebenswert gestalten. Für Patienten. Weltweit. Jeden Tag. DDas ist unsere Vision, die uns alle bei Fresenius Medical Care vereint.

Globale Geschäftsaktivitäten bedeuten globale Verantwortung.